Aktuelles Team

Aktuelles

Dakar 2018

Peru, Bolivien, Argentinien

Die 40. Ausgabe der Dakar, wird vom 6. – 20. Januar 2018 stattfinden. Sie ist gleichzeitig die 10. Edition, die auf dem südamerikanischen Kontinent ausgetragen wird.

Fünf Jahre, nachdem die Rallye das letzte Mal Peru besucht hat, werden die Teilnehmer an den pazifischen Ozean und nach Lima zurückkehren. Die peruanische Haupstadt wird den Start der Rallye ausrichten. Nach einem Restday in La Paz in Bolivien geht es weiter nach Cordoba in Argentinien. Die Stadt, die als Synonym für das Wort Rallye gelten könnte, wird die Dakarteilnehmer zum ersten Mal begrüssen.

„Vor allem anderen wollen wir der peruanischen Bevölkerung gedenken, die Opfer einer noch nie da gewesenen Naturkatasptrohe geworden sind,“ gibt Etienne Lavigne bei der ersten Pressekonferenz zur Dakar Ausgabe 2018 zu Protokoll, um die Solidarität der Dakar mit allen Peruanern und der Regierung auszudrücken, deren Land zur Zeit von sintflutartigen Regenfällen durch das El Nino Wetterphänomen heimgesucht wird.  Dabei ist besonders die Nordküste des Landes betroffen.

Die Dakar Organisation unterstützt eine Kampagne der peruanischen Regierung #UnaSolaFuerza, die einen Solidaritätsplan entworfen hat, um auf die ausserordentliche Situation mit aller Dringlichkeit reagieren zu können.

Bei der Rückkehr nach Peru für die 40. Ausgabe der Dakar werden die Teilnehmer die Ica Wüste wiederentdecken. Dabei werden Emotionen aus den Jahren 2012 und 2013 wiederaufleben, als die Rallye dort bereits zweimal gastierte. Im Januar wird es also wieder die Gelegenheit geben auf Dünen zu surfen und sich den herausfordernden Sandpassagen zu stellen. Die neue Version der Anden Triologie, lässt die Teilnehmer die beiden Seiten des Titicaca Sees entdecken. Auf peruanischer und auf bolivianischer Seite.

Nach Lima in Peru, geht es für die Rallye in eine zweite Hauptstadt, die 4.000 Meter höher liegt. La Paz. Das bolivianische Gegenstück zu Lima, wird den Restday der Rallye ausrichten. Nach den Herausforderungen der Altiplano Hochebene, wird es in selektiven Wertungsprüfungen weiter nach Argentinien gehen. Nach wechselnden Landschaften geht es dann dem Ziel entgegen, bei dem jedem Rallyefan das Herz höher schlägt. Cordoba.

Die epische Geschichte – by Motul

Motul Produkte sind bei den Dakar Teilnehmern sehr beliebt, einige hatte sogar eine direkte erfolgreiche Partnerschaft mit dem Öl Hersteller. Unter anderem unterstützte man die mehrfachen Gewinner der T2 Kategorie Toyota Auto Body, oder auch die siegreiche Polaris Mannschaft von Xtreme Plus.  In 2018 wird Motul ein noch stärkeres Zeichen setzen und ein wichtiger Partner der gesamten Dakar werden. Motul bekennt sich ganz zu diesem Abenteuer. Der Öl Produzent, der besonders die teilnehmenden Frauen und Männer in den Fokus setzen möchte, wird einen Preis für die beste Dakar Geschichte, den grössten Einfallsreichtum und den kampfeslustigsten Einsatz ins Leben rufen.......

Die grossartigen, täglichen Geschichten der Dakar Helden! „Sei genial, sei hilfsbereit, sei mutig!“ Das ganze Programm wartet auf die Teilnehmer....

 

Mehr Informationen auf: www.dakar.com
 

Zurück zur Übersicht